Sachverständiger Lang
Platz für Ihren Slogan

IMMOBILIENWERTERMITTLUNG  / VERKEHRSWERTERMITTLUNG

im Umkreis von Pforzheim / Calw / Böblingen / Stuttgart

 

 

 

Als Immobiliengutachter Böblingen, Calw, Herrenberg und Immobiliensachverständiger bewerten wir Ihre Immobilie zu den aktuellen MarktpreisenImmobiliengutachter und Immobiliensachverständiger im Umkreis von Böblingen, Calw, Stuttgart Sachverständigenbüro Roland Lang Gechingen



Das Ziel der Grundstücksbewertung als Immobiliengutachter oder auch der Immobilienbewertung ist - von Ausnahmefällen abgesehen - die Ermittlung des Verkehrswert zur Bestimmung des Immobilienwert

"Die Verkehrswertermittlung wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr, nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstandes der Wertermittlung von Gebäuden ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre."



IMMER WIEDERKEHRENDE FRAGEN BEI RECHTEN UND LASTEN AN GRUNDSTÜCKEN O. Ä.
ZUM BEISPIEL BEI EINER HAUSBEWERTUNG UM DEN VERKEHRSWERT ZU ERMITTELN

 

  • Wie hoch ist der Wert eines Nießbrauchrechts bei einer Immobilienbewertung bei einer Verkehrswertermittlung um den Verkehrswert des Gebäudes festzustellen? 
  • Was ist ein Erbbaurecht und wodurch wird es begründet auch bei einer Grund­stücks­be­wertung und wie hoch ist dann der tatsächliche Verkehrswert des Gebäudes? 
  • Wonach richtet sich die Höhe einer Notwegrente beim Immobilienwert bzw. einer Verkehrswertermittlung zur Bestimmung einer Immobilienbewertung
  • Was ist ein Überbau im Sinne des BGB bei einer Hausbewertung oder wie sieht es in diesem Fall bei einer Grundstücksbewertung aus? 
  • Wann beginnt die Verpflichtung zur Zahlung einer Überbaurente und wie ist sie zu zahlen in Bezug auf einen Immobilienwert?
  • Was ist ein Wohnungsrecht und ein Dauerwohnrecht bei einer Immobilienbewertung oder einer Verkehrswertermittlung?
  • Was ist ein qualifizierter Mietspiegel auch im Hinblick für eine Hausbewertung?
  • Welches sind die gesetzlichen Begründungsmittel für ein Mieterhöhungsverlangen ? usw...



DIE KLASSISCHEN WERTERMITTLUNGSVERFAHREN FÜR EINE IMMOBILIENBEWERTUNG SIND: 

 



Das Vergleichsverfahren findet Anwendung, wenn sich der Grundstücksmarkt an Vergleichspreisen orientiert (z. B. Wert unbebauter Grundstücke, Wert von Wohnungseigentum).

Das Ertragswertverfahren findet immer dann Anwendung, wenn der Markt eine Ertragserzielung zugrunde legt und eine Nutzung als Renditeobjekt anerkennt. 

Das Sachwertverfahren findet dann Anwendung, bei denen sich die Marktanschauung eher an den Sachwerten (Herstellungskosten) orientiert und nicht auf eine Ertragserzielung ausgerichtet ist. Ausschlaggebend für die Anwendung ist nicht die Eigennutzung des Objekts, sondern das Verhalten der Marktteilnehmer.







INTERNATIONALE IMMOBILIENBEWERTUNG (DISCOUNTED CASH FLOW DCF)

Immobilienbewertung zur Ermittlung des "market value" in den meisten Ländern Europas, USA und Kanada - aber auch in zahlreichen anderen Ländern - verwenden bei der Beurteilung von größeren Mietobjekten zunehmend die auch bei uns von der Betriebswirtschaft her bekannte Cash-Flow-Methode. Während die Investoren auf dem Grundstücksmarkt im Ausland dieses Verfahren für ihre Überlegungen anwenden, zumindest, wenn es sich um professionelle Käufer handelt, ist diese Methode in Deutschland für den Grundstücksmarkt anders als bei den Investitionsprüfungen der Industrie noch ohne nennenswerte Bedeutung. Trotzdem lohnt es sich für Investoren und ihre Berater, dieses Verfahren zur Prüfung von Investitionen anzuwenden.


Fragen Sie uns an! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein faires und zeitnahes Angebot über unsere Sachverständigentätigkeiten!

 

 


* Der Aktionspreis Hauskaufberatung oder Immobiliencheck versteht sich zuzüglich der zum Zeitpunkt gültigen Mehrwertsteuer. Die Rechnung lautet 690.-€ +19% MwSt. (131,10€) = Gesamt-Rechnungsbetrag  821,10€.

* Hotline-Nr. 0900-1113335; Tarif 1,99 Euro/min (1,99Euro/min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend)

* Von der HWK-KA öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für das Maurer- und Betonbauerhandwerk 





 
 
 
 
E-Mail
Anruf